globe icon for region switcherDeutsch

Your Page Title

Sprache

Region

Magnifier Icon

Geschichte

Die Geschichte von Carson

Carson Optical wurde 1990 von Richard Cameron gegründet. Als ein ehemaliger Banker, der in seinen Idealen von der Wall Street enttäuscht wurde und sich von eben dieser abwandte, begann Cameron im Keller des Hauses seiner Mutter auf Long Island mit dem Import und Export einer breiten Palette von Produkten zwischen den USA und Japan. Die erste Erfahrung des Unternehmens mit dem Bereich Optik erfolgte 1991, als Cameron über ein einzigartiges elektronisches Fernglas stolperte, das von der inzwischen aufgelösten Firma Copitar Japan hergestellt wurde. Cameron nannte seine Firma “Copitar USA” und begann, in Kaltakquise Einkäufer bei nationalen Einzelhandelsketten und Redakteure, die für große Medienverlage arbeiten, zu kontaktieren. Er bekam sehr schnell Aufträge für Versandhauskataloge, darunter The Sharper Image und Orvis. Seine Bemühungen in der Öffentlichkeitsarbeit verschafften dem Unternehmen die gewünschte Aufmerksamkeit in den Medien, darunter die New York Times, das Wall Street Journal und Popular Science.

Umbenannt in “Carson Optical”, wuchs das Unternehmen aus seinem Hauskeller heraus und mietete Lagerräume in Huntington, Long Island. Mit zunehmendem Geschäftserfolg erweiterte Carson sein Angebot an Ferngläsern und expandierte auch in verwandte Optikbereiche wie Lupen und Mikroskope. Cameron erkannte schon früh, dass sich Carson auf Produkte konzentrieren musste, die das Kundenerlebnis merklich verbessern. Diese übergreifende Philosophie treibt Carson auch heute noch an und hat es dem Unternehmen ermöglicht, in einer Branche zu gedeihen, die oft von größeren, marketinggetriebenen Wettbewerbern dominiert wird.

Innovation und Fortschritt

Mit über 29 Jahren Erfahrung in der Optikbranche hat Carson ein Team von Ingenieuren zusammengestellt, deren einzige Aufgabe es ist, die Kundenerfahrung zu verbessern. Die Produktlinie des Unternehmens ist exponentiell gewachsen und umfasst nun eine breitere Palette von Produkten und Zubehör, die die Kundenwünsche widerspiegeln. Die Produktlinie von Carson ist in verschiedenen Geschäften und Branchen zu finden, darunter Sportgeschäfte, Bürobedarfshändler, Großmärkte, Apotheken und Baumärkte.

Das hochmoderne F&E-Prototyping-Labor von Carson befindet sich derzeit in Ronkonkoma, Long Island, und umfasst eine komplette Werkstatt mit mehreren CNC-Maschinen, 3D-Druckmöglichkeiten für verschiedene Materialien und ein Labor für optische Messtechnik. Diese Ausstattung bietet dem Ingenieur- und Designteam alle Ressourcen, um neuartige Konzepte in fein abgestimmte, marktreife Produkte für unseren wachsenden Kundenstamm umzusetzen.

Als Ergebnis hat Carson ein Patentportfolio aufgebaut, das mehr als hundert Patente umfasst und von Lupen bis hin zu komplexen optischen Testverfahren reicht. Dies ist ein Beweis für die Hingabe, das Engagement und den Einfallsreichtum des Unternehmens auf dem Gebiet der Optik.

Expansion

Carson hat zusätzlich zu dem über 50.000 Quadratmeter großen Lager in Ronkonkoma zwei internationale Vertriebsstätten eröffnet, um sein schnelles Wachstum in Übersee zu unterstützen. Im Jahr 2015 begann Carson mit der Produktlagerhaltung in Großbritannien und 2017 wurde ein weiteres Vertriebszentrum in den Niederlanden eingerichtet.

Qualität

Carsons Verpflichtung und Bekenntnis zu Spitzenqualität ist das Fundament des Unternehmens. Als die Nummer eins unter den Herstellern von US-Lupen und einer der führenden Anbieter von Ferngläsern zeichnet sich Carsons gesamte Produktlinie durch erstklassige Qualität zu erschwinglichen Preisen aus.

Fachmagazine wie “Outside Magazine”, “Popular Mechanics”, “Field & Stream” und “Wired Magazine” haben eine Reihe von Carsons optischen Geräten gelobt und dem Unternehmen höchste Anerkennung für bahnbrechende Innovationen in der Branche zuteilwerden lassen.